American Museum of Natural History

Da auch für heute Regen angesagt wurde, haben wir als Vormittagsprogramm das Museum eingeplant. Pünktlich um 10:00 waren wir auch dort, nur um festzustellen, dass vor dem Eingang eine lange Warteschlange stand – fast um den halben Block!! Also watscheln wir bei leichtem rieseln an das Ende, schon sicher, dass wir die erste gebuchte Filmvorführung nicht sehen würden. Doch erstaunlicherweise ging es wirklich flott und um 10:20 konnten wir das Gebäude betreten.

Zum Glück mussten wir uns nicht um Tickets anstellen, mehr wie die Hälfte der Schlange stand an den Kassen… also schnell hinein und durchgefragt wohin wir müssen und um 10:29 waren wir – als letzte – gerade noch rechtzeitig dort. Hinter uns wurden die Türen geschlossen.

Jetzt ist das Museum nicht gerade klein, aber die Menschenmassen, die anscheinend permanent hineinströmen füllen jedes Gebäude. Kurz nach 13:00 waren wir froh, dass wie wieder draußen waren. Selbst auf indischen Märkten ist kaum mehr los!

Hätten wir mehr Zeit gehabt, und mit weniger Menschenmassen, wären wir definitiv viel länger geblieben.

In diesem Museum spielt übrigens der Film „Nachts im Museum“!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.