Unser Flug wurde gecancelt

Wir stehen am Gate und die Boarding sollte schon begonnen haben, da wird uns mitgeteilt, dass ein Teil der Crew krank ist und das versucht wird einen Ersatz zu finden. 15 Minuten später kommt eine SMS, daß der Flug gecancelt wurden – die Mitarbeiter am Gate wussten noch nichts davon. Weitere 10 Minuten später wurde der Flugausfall bestätigt und wir sollten zurück zum Check-In zum Umbuchen.

Es hat sich wie eine panische Horde angeführt, als mehrere 100 Personen – teilweise wirklich laufend – durch die Gänge gejagt sind um möglichst vorne in der Schlange zu sein. Wir sind einfach nur mitgetrottet.

Dann standen mehrere 100 Personen bei einer Hand voll Schalter und nichts ging weiter. Nach einer gefüllten Ewigkeit, es waren vielleicht 10-15 Personen umgebucht und noch locker 50 vor uns, ist eine weitere SMS gekommen, dass wir von den Lufthansa auf einen Flug mit Britisch Airways umgebucht wurden. Ich bin also aus der Warteschlange ausgeschert und zur BA gegangen. Dort wurde mir bestätigt, das unsere Tickets im System sind, nur darf man uns diese nur aushändigen, wenn alle Reisende der Gruppe (also wir drei), persönlich am Schalter erscheinen. Nachdem ich Kasia eine entsprechende Nachricht geschickt hatte, waren wir dann alle Anwesenden und haben die Tickets bekommen – ein Flug über London und in Summe rund 4-6 Stunden später in Wien.

Die nächsten Stunden bis zum Abflug haben wir dann in der Lounge verbracht.

Wir hatten uns schon auf die bequemen Business Sitze in der LH gefreut, und waren über die „Business“ Sitze der BA entsetzt. Diese waren extrem Eng (8 pro Reihe!) und die Hälfte der Sitze waren gegen die Flugrichtung. Um zu diesen Sitzen zu kommen, musste man sich durch einen extrem Engen – selbst Kasia hatte Probleme – Durchgang quetschen! Die Sitze selbst sind noch enger als alle anderen, die wir kennengelernt haben. Selbst die Premium Economy der LH ist merklich breiter! Der Flug wird mehr als unangenehm…

Uns tut alles weh, an Schlaf war – ausgenommen Max – kaum zu denken, ich habe einige Stunden vor mich hin grdämmert…

In Heathrow haben wir knapp 4 Stunden Aufenthalt und mussten mehrfach mit einem Bus fahren (Terminal 5 nach Terminal 3, Gate zum Flugzeug,…) – nicht gerade lustig bei 4-7 Grad und ohne Mäntel (sind in den Koffern)…

Ich habe dann noch gescherzt: „Was wir jetzt noch brauchen ist, daß unsere Koffer verloren gehen!“. Leider hat sich das als richtig heraus gestellt. In Wien ist keiner unserer Koffer angekommen. Also noch eine Runde bei Service Center der BA und dann ohne Mäntel, die sind ja in den Koffern, Richtung Taxi – bei Schneeregen.

Also alles in allem hätte auf der Rückreise nicht noch mehr daneben gehen können!

Nachtrag: Unsere Koffer sind an Mittwoch geliefert worden… Jetzt habe wir unsere Wintermäntel wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.