Die Stadt Taipei

Die Stadt selbst erinnert, vor allem in den Außenbezirken, stark an ehemalige Ostblockstädte mit Plattenbauten. Natürlich gibt es dazwischen auch schöne Häuser, aber wirklich sehenswert ist die Stadt selbst nicht. Etwas besser ist es weiter im Zentrum, mit vielen kleinen Reihenhäusern. Dazwischen gibt es immer wieder kleine Schneiderläden, Friseure, Autowerkstätte und viele andere kleinen Betriebe, die es bei uns so schon seit Jahren nicht mehr gibt. Zwischen den Häusern sahen wir auch immer wieder kleine Tempel und Schreine.

Interessant sind die Hauptsehenswürdigkeiten, die Hochhäuser im Finanzdistrikt und die meisten Tempel.

Hier einige Beispiele:

Allerdings findet man hier noch echte Garküchen auf den Straßen!

Das hat natürlich seinen Charme!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.