Disneyland Hotel Hong Kong

Ist leider sein Geld nicht wert. Die Schiebetür zum Badezimmer war anscheinend mit Gewalt soweit geöffnet, daß diese aus der Führung ausgebrochen war. Nach unserem Anruf, bei dem wir das Problem genau geschildert haben, ist ein Zimmermädchen gekommen und wollte uns zeigen wie der Verschluss in der Badewanne funktioniert… Nur durch zeigen konnten wir Ihr verständlich machen, was das Problem ist. Sie hat sich dann redlich bemüht die Tür wieder einzuhängen, es ist Ihr aber nicht gelungen – kein Wunder, ich habe es auch nicht geschafft. Nach einem Telefonat ist dann jemand zur Verstärkung gekommen und hat es dann mit Gewalt geschafft, daß die Tür wieder beweglich war – nur ist diese so streng gegangen (weil die Führung beschädigt und auch die Tür in Mitleidenschaft gezogen war), daß Max die Tür überhaupt nicht schließen konnte. Kasia und ich nur wenn wir es mit beiden Händen gemacht haben… wer jetzt glaubt, daß die Tür repariert werden würde, der täuscht sich!

Die Klimaanlage war auf 18!!! Grad eingestellt und konnte nicht heizen – trotz abschalten wurde es im Zimmer während unseres Aufenthalts nicht mehr wärmer als knapp über 20 Grad – das ist uns zu frisch…

Das Frühstück im „Walts Cafe“ ist ein Scherz und geschmalzen teuer. Die Auswahl im Buffet ist übersichtlich – auf kaum 2 Metern findet man „alles“. Es gibt außer Toast und Plunder drei verschiedene Cerialien, zwei Arten Obst, etwas Wurst und Marmeladen. Zusätzlich darf man sich ein Omlett, Eier mit Speck, Waffeln oder Pancakes bestellen. Natürlich nur eines davon. Wirklich gut war nichts. In jeder Flughafen Lounge – vielleicht mit Ausnahme der von Air India in Delhi – bekommt man mehr Auswahl und bessere Qualität. Auch die Servicesqualität war bescheiden. Der Tisch wurde erst abgeräumt, als wir gegangen sind.

Beim Abendessen im gleichen Lokal kostet eine Hauptspeise zwischen 40 und 50 Euro. Dafür darf man sich wahlweise einen Salat selbst holen oder man bekommt die Tagessuppe. Auf den Kaffee oder Tee haben wir dann verzichtet. Die Qualität war sehr mittelmäßig – absolut nicht dem Preis entsprechend.

Beim Check Out – um 8:00 – war ich weit und breit der einzige Gast. Obwohl ich als erstes gebeten habe, daß jemand unser Gepäck vom Zimmer holt, ist 20 Minuten lang keiner gekommen und dann haben wir unser Gepäck halt selbst transportiert. Vor dem Hotel sind 5-6 Gepäckträger gestandnen und haben nichts gemacht. Als wir dann schon bei der Straße waren, sind plötzlich alle herbei gestürmt um uns zu helfen – sorry aber dafür gibt es kein Trinkgeld!

Unsere Empfehlung: Ein Hotel in Hongkong nahe einer U-Bahn. Dann ist man flott und bequem unterwegs und kommt praktisch direkt beim Eingang zum Disneyland aus der U-Bahn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.