Laguna Cejar

Es ist kalt, so richtig kalt. Gegen 11Uhr sind wir bei der Lagune angekommen und es hat gerade mal 4 Grad!


Die Lagune ist anders als die gestrige und sie bietet etwas besonderes: Man darf Baden gehen!


Ja, ich weis, es gibt Leute, die ein Loch in eine Eisdecke schlagen um schwimmen zu können, so wahnsinnig sind wir nicht. 

Wir haben gedacht, dass bei den Temperaturen auch niemand anderer ins Wasser gehen wird – ein Irrtum!


Schon auf dem Weg – einige 100m – vom Parkplatz zur Lagune kamen uns mehrere – nur Frauen – in Badekleidung entgegen. Es dürften eine Gruppe deutsche gewesen sein. Am See gab es einen Bereich wo dieser tiefer ist und dort stande eine Gruppe, die sich gegenseitig anfeuerten ins Wasser zu springen.

Mal abgesehen von diesen unerschrocken (eigentlich wollte ich wahnsinnigen schreiben, das wäre aber sicher nicht politisch korrekt) war die Lagune(n) sehr schön zum Ansehen.


Danach sind wir noch ein wenig spazieren gefahren und haben uns dann etwas zu essen gesucht. Heute Abend machen wir eine Sternenbeobachtung, daher ist jetzt am Nachmittag einmal etwa ausruhen angesagt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.