Parques de las Leyendas – der Zoo

Die Männer waren im Zoo…


Genau genommen ist es nicht nur ein Zoo. Es gibt hier auch viele Pflanzen zu besichtigen und es ist auch ein kleiner Vergnügungspark mit dabei. An letzten sind wir etwas verzweifelt weil viele Attraktionen wie Hüpfburg und Ringelspiel kurz nach 10:00 noch nicht in Betrieb waren und Max aus einem Kletterhaus hinausgescheucht wurde. Es gibt auch einen kleinen See in dem man mit Booten fahren kann. Was davor gratis und was kostenpflichtig war habe ich ohne Kasia nicht herausfinden können.

Zwischendurch sind auch immer wieder Reste von Ruinen – allerdings konnte man ohne Spanisch nichts darüber herausfinden.


Die Pflanzen


Die Tiere


See und Vergnügungspark 

Hier haben ich nur wenige Fotos gemacht, weil Max der See nicht interessiert hat und wir vom Vergügungspark quasi betrieben wurden – offensichtlich ist 10:00 noch zu früh (obwohl der Park um 9:00 öffnet).


Der Park selbst ist sehr gepflegt aber selbst um 11:00 war vieles noch nicht geöffnet (diverste Stände und Restaurants (ich wollte einen Kaffee)). Viele Einheimische waren dadurch zu erkennen, dass sie Säcke und Taschen voller Getränke und Essen mit dabei hatten…

Auch wenn in diversen Reiseführern steht, dass man sehr viele Tiere sieht, kan ich das nicht nachvollziehen. In Schönbrunn sind es sicher mehr. Allerdings gibt es dort weder so viele verschiedene Pflanzen als auch Ruinen zu bestaunen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.