Höhle von Altamira

Auf unserer Rundreise wollen wir uns mehrere Hölen ansehen. Nach Lascaux stand heute Altamira am Programm.

Von Bilbao geht es knapp 2 Stunden Richtung Westen in eine kleine Ortschaft namens Altamira. Die Tickets – 3 Euro pro Person – haben wir online über die Santander Bank gekauft. Als erstes mussten wir bei Infostand mit genau der gleichen Kreditkarte nachweisen, dass wir die Käufer sind. Auch eine spannende Lösung.

Führungen gab es nur auf Spanisch, also sind wir ohne Führung los gegangen. Den Beginn macht ein kurzer Film über die Geschichte der Höhle von ca 16.000 BC bis heute – hier gab es englische Untertitel.

Auch hier kann man nicht die echte Höhle besuchen sondern nur eine Kopie. Diese war deutlich kleiner als in Lascaux, somit gab es auch viel weniger zu sehen.

Danach gab es eine kleine Ausstellung über die Entwicklung den Menschen in der Steinzeit – nicht nur speziell in Altamira, sondern in ganz Europa.

Ja, es war interessant, aber nicht den Umweg – auf der Weiterfahrt Richtung Zaragoza sind wir wieder an Bilbao vorbeigekommen – von knapp 4 Stunden wert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.