New York wir sind da…

Nach einen 9 Stunden Flug mit der AUA, sind wir am JFK Airport gelandet.

Zum Ausgleich für das lange sitzen durften wir dann einmal knapp eine Stunde auf einem Gang warten bevor wir überhaupt in die heiligen Halle der Passkontrolle eingelassen wurden. Im Gang gab es weder Sanitäranlagen noch nennenswerte Sitzmöglichkeiten, dafür durfen wir uns die permanente Ansage „Aufpassen, das Transportband ist hier zu ende“ – ein Hohn, da es gesperrt war und somit nicht benutzt werden kann – anhören. Vor der Passkontrolle durften wir dann nochmals knapp eine Stunde warten – da fühlt man sich richtig willkommen!

Natürlich war dann nicht mehr angeschrieben auf welchem Band unsere Koffer vor vermutlich knapp zwei Stunden eingetroffen waren, also haben wir dann alle Bänder abgesucht und wurden am letzten fündig.

Interessanterweise war es problemlos möglich ein Taxi zu bekommen und für knapp über 60 US$ – Pauschale mit Zuschlägen für fast 90 Minuten im Stau, finde ich jetzt sogar günstig.

Wir haben uns im Crowne Plaza nahe dem Time Square eingemietet, weil wir mit diesen 4* Hotels überall auf der Welt gute Erfahrungen vemacht haben. Die Überraschung über das Zimmer war dann leider keine Gute. Das Zimmer versprüht den Charm der 70er – entsprechend abgewohnt ist es auch! Die einzigen zwei Ausnahmen sind die recht modernen Wasserhähne sowie ein großer Flachbildschirm. Nicht einmal eine Flasche Wasser, geschweige denn eine Mininar gibt es im Zimmer!

Ich bin dann noch mal kurz raus um uns Wasser zu besorgen – da konnte ich den Time Square zumindest sehen!

Hoffen wir, dass es die nächsten Tage schöner wird, den Urlaubsbeginn möchte ich nur noch abhaken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.