SIM in Japan

Direkt am Flughafen kann man auch in Japan eine SIM Karte erwerben. Geschluckt haben wir einmal ob des Preises – 9000 Yen (65 Euro) sind für eine 30 Tage/3 Gbyte pro Tag SIM nicht gerade billig. Eine 7 GByte für 30 Tage war mit 7000 Yen auch nicht wirklich viel preiswerter… Also haben wir in den sauren Apfel gebissen und zwei SIMs genommen.

Der Verkäufer hat uns bei der Einrichtung geholfen, nur wie wir und gegenseitig anrufen wollten, hat es nicht funktioniert! Also zurück zum Verkäufer und der erklärt uns, daß man ohne japanischen Wohnsitz ausschließlich Daten SIMs bekommt! Also keine Anrufe oder SMS – spannend!

Nach einigen Spielereien konnten wir dann Viber auf den Handies zum Laufen bekommen – die Aktivierung mit SMS lief über unsere österreichischen Nummern… Mühsam!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.