Inder und Steuermoral

Indien hat über 1.3 Milliarden Einwohner. Alleine Städte wie Delhi und Mumbai haben über 20 Millionen Einwohnern – auch wenn vielleicht die Hälfte in Slums wohnt.

Gestern wurde das neue Budget der Regierung vorgestellt und dabei die Zahlen für das letzte Jahr bekannt gegeben.

Das folgende Diagramm ist mir dabei ins Auge gefallen:

In ganz Indien zahlen keine 10 Millionen Menschen Steuern! Ja, in keinem Land, das wir kennen gelernt haben, ist der Unteeschied zwischen Arm und Reich so groß wie hier (selbst in Rio sind die Favelas deutlich wohlhabender als die Slums in den indischen Großstädten). Wenn man sich aber in den Städten die vielen neuen Hochhäuser ansieht, die mit Wohnungen ab mehreren 100.000 Rupien beworben werden – und offensichtlich auch verkauft werden – muß man sich schon etwas wundern, daß angeblich keine 10 Millionen Inder genug verdienen um Steuern zu zahlen!

Alleine wenn man die unendlich vielen Beamten bedenkt, müssen das schon mehr als 10 Millionen sein…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.