Warten auf Godot

Wir sind extra früher aufgestanden, da wir von Pondycherry nach Chennai zum Flughafen mußten, wo unser Flug um 13:25 nach Bangalore gehen sollte.

Trotz einer Reifenpanne sind wir kurz vor 11:00 am Flughafen angekommen und haben, nachdem wir unser Gepäck gescannt hatten, am Schalter eingecheckt. Dort wurde uns – ohne Angabe von Gründen – gesagt, daß unser Flug erst um 15:30 geht. Spannend, warum sind wir dann extra früh aufgestanden??

Nach dem Securitycheck schauen wir auf die Liste der Flüge – praktisch alle sind um 3-4 Stunden verspätet! Ok, da muss was gröberes passiert sein, aber was? Information – nein, wozu! Da könnte ja jeder kommen. Nachdem nur knapp 15 Flüge in der Liste Platz hatten und diese nicht einmal bis 12:00 reichte, wollten wir einmal etwas Essen gehen.

Im Terminal 1 in Chennai gibt es außer Fastfood – KFC, Subway, Pizza Hut,… nur zwei Lokale. Ein irisches Pub und ein süd-indisches, vegetarisches Lokal – übersetzt: so scharf, daß man es nicht ohne Feuerlöscher essen kann. Also wollten wir ins Pub – und wurden postwendend vor die Tür gesetzt: keine Personen unter 21 Jahren! Also heißt es: hungern oder Fastfood!?

Kurz vor 14:00 wollten wir dann mal nachsehen wie es unserem Flug geht, nur zeigen die Tafeln bei den Gates gleich nur noch 8 Flüge an – und der einzige Flug nach Bangalore hatte einen anderes Gate mit dem Text: „Gate Closed“! Wie jetzt, doch keine Verspätung und wir haben unseren Flug verpasst?! Wir laufen an das andere Ende des Terminals zu dem Gate, doch wollte dort kein einziger Mitarbeiter überhaupt mit uns sprechen. In unserer Verzweiflung suchen wir einen Infoschalter oder Ähnliches – es gibt nichts. In unserer Verzweiflung gehen wir zurück zum Securitycheck und fragen einen Beamten, der sich dann wirklich erbarmte – nachdem er unseren Flug auf der Tafel auch nicht finden konnte – und bei Air India anrief. Der Flug soll erst um 16:45 gehen – wir sind erleichtert, auch wenn der Flug nirgends zu finden ist. Wir suchen uns am überfüllten Flughafen wieder einen Sitzplatz und kaum eine halbe Stunde später taucht unser Flug erstmalig auf dem Bildschirm auf. Uff!

Trotz Suche im Internet haben wir bis jetzt nicht heraufsfinden können warum (fast) alle Flüge verspätet sind. Informationen gibt es schlicht und ergreifend nicht. Warum auch, da könnte ja jeder kommen.

16:10 noch immer steht bei unserem Flug 16:45 auf Gate 2, nur wird hier gerade ein anderer Flug abgefertigt, der um 16:30 abfliegen soll – da wir es in Indien erst einmal erlebt haben, daß ein Flug pünktlich abgeflogen ist, sind wir gespannt. Durchsagen gibt es kaum und wenn, sind diese unverständlich.

16:15 ein Update – der Flug soll jetzt von Gate 11 um 17:00 gehen, wir starten sofort los – Gate 11 ist zwei Stockwerke tiefer – und kommen dort als eine der ersten an und können drei der wenigen Sitzplätze ergattern.

Nachdem ich den Frieden nicht glaube, gehe ich nochmals nachsehen. 16:25: das Gate ist auf einmal Nummer 6! Also wieder zwei Stockwerke hinauf, hier gibt es kaum noch Stehplätze… Das Flugzeug, mit dem wir in 30 Minuten abfliegen sollen, ist noch nicht gelandet – zumindest steht es nicht beim Gate und auch sonst ist kein Air India am Flughafen auszumachen.

Nachdem wir unserem Agent, der immer up2date gehalten werden möchte, die voraussichtlich Verspätung bekannt gegeben haben, wissen wir auch den Grund für die Verspätungen. In Delhi herrscht so viel Smog, daß alle Flüge nur mit vielen Stunden Verspätung abheben können. Dadurch hat sich über den Tag hinweg eine durchschnittliche Verspätung von 3-5 Stunden ergeben!

16:40 immer noch kein Flugzeug da – wie sollen wir da in 20 Minuten starten?

16:45 das Flugzeug ist da! Juhu!!!

17:05 wir dürfen einsteigen – mit etwas Glück starten wir um 17:30…

Um 17:35 gestartet und um 18:05 gelandet. Trotzdem erst um 18:35 beim Gepäckband angekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.