Salat zum Heulen

Heute beim Mittagessen habe ich mir am Salatbuffet einen Salat zusammen gestellt. Dabei habe ich gesehen, daß es auch geschnittene Jalopenos gibt. Selbstständlich habe ich diese nicht genommen! Allerdings dürfte sich so ein Teilchen auf dem Salatbesteck versteckt haben…. ich esse also meinen ganz unschuldigen Salat und auf einmal habe ich Feuer im Mund! Meine Augen tränen, ich japse nach Luft und versuche Kasia verständlich zu machen – sie kam gerade vom Buffet zurück – daß ich dringend ein Taschentuch brauche.

Verständnislos fragte Sie alles mögliche bis ich wieder genug Luft hatte um Ihr zu erklären was los ist.

Mit Joghurt, Brot und anderen Speisen habe ich es dann geschafft, das Feuer in meinem Mund zu reduzieren. Mir ist nicht klar wie jemand Jalopenos als Salat essen kann…

2 Gedanken zu “Salat zum Heulen

  1. Was lernen wir daraus? Niemals ohne große Serviette Salat essen! Zumindest in Indien …
    Hast meine echte Anteilnahme, ich kann mir vorstellen, wie furchtbar das ist.

    1. Eine Serviette hatte ich – allerdings ngs schon benutzt. Das Taschentuch brauchte ich um die Tränen abzuwischen und mich zu schnäuzen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.