Grasschnitt mal anders

In Neuseeland waren die Streifen neben den Straßen meist sehr gepflegt und offensichtlich mit Maschinen geschnitten.

Australien ist da irgendwie anders. Als wir ein gelbes Schild, das Kühe auf den nächsten Kilometern ankündigte, gesehen hatten, haben wir eher daran gedacht, daß hier Kühe von einer Weide über die Straße auf eine andere Weide getrieben werden…


Auf mindestens 1-2 Kilometer weideten Kühe rechts und links des Highways! Am Ende des Bereiches waren Hunde angebunden, die verhindern sollten, daß die Tiere weiter ziehen. Rechts und Links der Straße waren Zäune zu sehen – die Kühe wurden alos absichtlich hier zum Grasen geschickt. Mal etwas anderes, mit Traktoren und Rasenmähern kann es ja jeder…

Ach ja, die Kühe müssen noch einmal in die Verkehrserziehung! Die schauen nicht sondern gehen wie es ihnen gefällt über die Straße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.