Melbourne – eine Stadt zum verlieben

Melbourne liegt im Ranking der lebenswertesten Städte der Welt auf Platz 1 – Wien übrigens auf Platz 2! – und seit heute wissen wir warum.

Das Stadtzentrum ist nicht besonders groß aber sehr sehenswert. Wir haben unseren ersten Spaziergang sehr genossen. Besonders gelungen finden wir, daß die Architekten es geschafft haben, die neuen Gebäude nicht als Fremdkörper sondern gelungen mit den älteren Häusern zu einem wunderschönen Stadtbild zu vereinen.


Als eine der ersten Stationen in der Stadt sind wir durch Chinatown geschlendert. 

Neben vielen chinesischen Lokalen und Geschäften findet man hier auch das Hofbräuhaus in einer Seitengasse… mir war der Zusammenhang zwischen dem Hofbräuhaus und China bis jetzt nicht wirklich bewusst 😉 .

In einigen Lokalen kann man – auch von der Straße aus – zusehen wie Dim Sum gemacht werden! Da Max Dim Sum liebt mußten wir diese natürlich sofort probieren. Sie waren ganz frisch und unglaublich lecker.
Die nächste Station war die State Library Victoria, die für ihre Kuppel und den Lesesaal berümt ist.


Hier findet man auch Ausstellungen über die Geschichte Australiens sowie eine Galerie mit vielen – teilweise sehr interessanten – Bildern.


Am beeindruckendsten fand ich dieses Bild – natürlich von Melbourne:


Danach sind wir mit der Tram Nummer 35 gefahren (leider habe ich es nicht geschafft ein Bild dieser alten Tram zu machen) – übrigens sind alle Straßenbahnen im Zentrum (quasi im 1. Bezirk, wenn man es mit Wien vergleicht) kostenlos nutzbar!

Ausgestiegen sind wir bei der St. Paul Cathedral um einen Blick hinein zu werfen.


Vis a Vis ist das Touristen Zentrum von Melbourne – schon fast selbst eine Sehenswürdigkeit. Oberirdisch ist nur der Eingangsbereich.

Unterirdisch findet man einen großen Bereich mit 10 Schaltern und sehr kompetenten Mitarbeitern.


Leider waren wir für den geplanten Bootstrip zu spät (letzte Abfahrt war um 15:30 und wir sind kurz nach 16:00 dort gewesen) – schade, werden wir aber noch machen.


Also weiter zum Eureka Skydeck 88 – dem höchsten Gebäude Melbournes und einem der höchsten auf der Südhemisphäre. Die Aussicht ist jedenfalls sehr gut.


Im Anschluss sind wir wieder zurück ins Hotel gegangen.


Leider ist der Ausblick aus dem Zimmer nicht wirklich gut…


Wir freuen uns schon auf morgen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.