Te Papa Museum

Es ist das größte Museum in Wellington und es beweist wieder einmal: In Österreich können die Museumsbetreiber es einfach nicht!


Die verschiedenen Bereiche sind abwechslungsreich, interessant und informativ. Man darf vieles angreifen, Sachen ausprobieren und erleben.

In einem Bereich geht es um die Entstehung von Neuseeland und um den Aufbau der Erde. In einem kleinen Haus wird ein Erdbeeben simuliert und auf einen Infoscreen kann man sich die letzten Erdbeeben in Neuseeland ansehen – allein in den letzten 2 Tagen waren es über 10!!!


Ein anderer Bereich beschäftigt sich mit der Tierwelt an Land und auch im Wasser.


Hier gibt es auch den weltweit größten ausgestellten Oktopus zu bewundern. In einem kurzen Video wird detailiert über die Gefangenahme bis zur Ausstellung berichtet.


Es gibt auch einen Außenbereich mit der Pflanzenwelt in Neuseeland.


Die Ausstellung „Gallipoli: The Scaleof Our War“ zeigt die Beteiligung Neuseelands am ersten Weltkrieg an hand einer Schlacht bei Gallipoli aus der Sicht von 8 Personen, die daran teilgenommen haben.


Die Figuren sind überlebensgroß (4-6 Meter) und wurden von Weta Workshop hergestellt. Die Haare sind übrigens echt!

Es gibt auch eine Abteilung über die Besiedelung von Neuseeland, über die Maori Kultur und noch einiges mehr.


Das beste ist: der Eintritt ist gratis!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.