Überfahrt mit der Interislander Fähre

Die Fähre ist riesig! 

Die Fähre aus Samoa passt vermutlich 2-3 mal in den Laderaum. Dort stehen LKWs, PKWs und Camper in 5 Reihen neben einander. 


Machdem wir drei Stockwerke nach oben geklettert sind – in das untere (von zwei oder drei) Passagieredecks. Hier gibt es ein Geschäft mit allem möglichen, eine Kantine mit Essensbereich und eine Bar!



Trotz dieser Ausmaße merkt man, die kleinen Wellen, das Schiff bewegt sich leicht, seit dem wir die Bucht von Wellington verlassen haben.

Das so tolle gratis WiFi an Board ist aber nur ein besserer Fake. Man bekommt 100MB gratis, danach müßte man zahlen, aber die Verbindung ist so schlecht, daß wir nicht einmal eMails abrufen konnten… damit würde ich nicht werben!


Die Einfahrt nach Picton geht durch bewaldete Fjorde über blaugrünes, klares Wasser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.