Fahrt übers Land

Heute geht es mit dem Bus weiter Richtung Westen durch ländliches Gebiet. Viele der Bauern haben relativ schöne Häuser, meist in Rosa, Violett, Blau oder Grün angestrichen. In den Dörfern gibt es zwar auch neuere Häuser, viele sehen aber eher verfallen aus. Oft steht ein neues Haus zwischen Gebäuden, die bei uns als Ruinen betrachtet werden – aber bewohnt sind.

Weil eine Straße gesperrt ist, fahren wir eine unbefestigte Umfahrung, die kaum einen Meter breiter ist als unser Bus. Links und rechts sind die Grundstücke eingezäunt. Büsche schrammen regelmäßig an den Seiten des Busses entlang. Einmal sind wir fast im Sand des Weges stecken geblieben – das war ein beeindruckender Beweis für das Fahrkönnen unseres Fahrers.

Sehr viele Schulen, die wir sehen, schauen von außen neu und modern aus. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.