Ankunft in Delhi

Der Flug mit Lufthansa Premium Economy – den Aufpreis ist es definitiv wert – war angenehm. Allerdings ist so viel Smog, dass unser Flugkapitän ein Follow Me Car rufen musste, weil er den Weg am Flughafen nicht mehr gesehen hatte. Spannend wurde es erst am Flughafen in Delhi. Man muss einen Zettel ausfüllen, der mehr oder weniger einen Teil der Fragen fürs Visum enthält, ausfüllen. Die Warteschlange war unglaublich – dagegen ist die Einreise in die USA nichts. Wir hatten das Glück, dass wir – das Ende der Schlage – zu einem andern Counter gebracht wurden, wo wir nach 15 Minuten durch waren. Nachdem wir knapp eine Stunde auf die Koffer gewartet haben, fanden wir die Herren des Reiseunternehmens sehr schnell. Dann durften wir über eine Stunde warten, weil zwei Teilnehmer nicht aufgetaucht sind – gegen 4:30 morgens durften wir endlich in den Bus zum Hotel. Natürlich ohne die beiden, die sind immer noch nicht aufgetaucht. Spätestens jetzt weiss ich wieder, warum wir im letzten Jahrtausend beschlossen haben keine Gruppenreisen mehr zu machen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.