Universal Studios Japan

Hier in Osaka sind die Universal Studios Japan. Nachdem wir gelesen haben, daß man auch hier bis zu 3-4 Stunden bei einer Attraktion wartet, haben wir uns dafür entschieden einen Express Pass zu kaufen. Da dies Online nur dann geht, wenn man japanisch spricht – obwohl selbst in unserem Hotel das Personal mit der Seite überfordert  war, nach 30 Minuten haben wir es dann aufgegeben – sind wir eine Stunde vor Parkbeginn an der Ticketkasse gestanden. Vor uns waren schon locker 100 andere Frühaufsteher da, verteilt über die über 10 Kassen. Nachdem die Beschreibung auf der Homepage in Englisch nur sehr unbefriedigend ausfällt, haben wir uns für den 7 Attraktionen Express Pass entschieden – im Nachhinein hätte auch der 4er ausgereicht (oder überhaupt keiner).

Da wir an einem Wochentag und bei Parköffnung schon da waren, konnten wir gleich am Anfang 3 mal mit Spiderman fahren, bevor es eine Schlange gab.

Durch den Express Pass haben wir Zeiten vorgegeben bekommen und sind dann um 10:00 zu Harry Potter gegangen. Dieser Teil des Parks ist genial gemacht. Es gibt die Schule Hogwarts und die Ortschaft Hogsmeade mit den verschiedenen bekannten Lokalen und Geschäften – einige wurden aus der Winkelgasse „übernommen“. Leider sind die Fahrtgeschäfte hier noch mehr auf die kleinen, zierlichen Japaner zugeschnitten – ich konnte hier leider in keiner Attraktion mitfahren. (Bei Final Fantasy war der Sitz sogar für Kasia zu eng!!!) Trotzdem war es eine runde Sache.

Die Minnions – gelb, quirlig und eine tolle Fahrt!

Danach haben wir eine Bootsfahrt zum weißen Hai gemacht. Waren in Backdraft – eine Feuerattraktion – sowie bei den Monster Huntern (kann man sich sparen). Auch die eine oder andere Show haben wir noch mitgenommen – leider meist nur auf japanisch.

In Jurassic Park haben wir Dinos bewundert und die nasse Fahrt ausgelassen.

Alles in allem ein schöner Tag. An normalen Wochentagen sind die Wartezeiten meist unter einer Stunde (ganz selten waren es 70-80 Minuten), und wenn man zeitig kommt, braucht man eigentlich keinen Express Pass. Es dürfen halt keine Ferien sein, so wie uns das in Disneyland passiert ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.