Erholungs- und Planungstage

Nachdem wir ungeplanter Weise früher in Manaus zurück sind, haben wir beschossen einerseits etwas Erholung von der doch recht anstrengenden Fahrt auf dem Amazonas zu suchen, als auch die weitere Reise in Peru zu planen (bis jetzt hatten wir nur den Flug nach Lima und die Unterkunft für die ersten Tage).

Die grobe Planung für Peru sieht vor: Lima, Ica, Nasca, Cusco, Machu Picchu, Puno und den Titicaca See.

Irgendwie gestaltet sich die Planung komplizierter als für andere Länder. Es gibt viele Infos, die sich leider teilweise widersprechen, störrische Homepages von diversen Anbietern und die erschreckende Info: aktuell ist Hochsaison für Machu Picchu und es gibt maximal 2.500 Eintrittskarten pro Tag, die teilweise schon Wochen oder Monate im Voraus ausgebucht sind – wir bekommen somit etwas Panik ob wir dieses Highlight überhaupt zu sehen bekommen werden!

Da sich einiges heute (Sonntag) nicht klären lässt (Fragen an Anbieter und Verfügbarkeit von Tickets für bestimmte Tage), können wir mit der Planung auch nicht weiter. Hoffentlich sind wir morgen erfolgreicher. Wenn nicht werden wir in Lima ein Reisebüro aufsuchen in der Hoffnung, dass die uns behilflich sein können.

2 Gedanken zu “Erholungs- und Planungstage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.