Post – the never ending story

Die Story wie kompliziert es ist an Briefmarken zu kommen, habe ich schon berichtet. Es ist aber mindestens genau so kompliziert die geschriebenen und frankierten Postkarten ab zu senden.

Wir tragen die Postkarten jetzt seit drei Tagen spazieren und suchen verzweifelt nach einem Postkasten (die sind hier rot und rund). Auch eine Suche via Google konnte uns nicht wirklich helfen. Angeblich gibt es in Palermo nur einen (oder vielleicht sogar zwei) Postkästen, nur sind die so weit von unserem Apartment entfernt, dass wir dort nicht sinnvoll hin kommen. Also war die Idee: gehen wir doch zum Postamt, dort muss es doch einen Briefkasten geben. Also ab in den Bus bis Plaza Italia und dann noch die 6 oder 7 Blöcke bis zum Postamt. Dort angekommen verstehe ich die Welt nicht mehr. Es gibt keine Möglichkeit einen Brief einzuwerfen. Nachdem heute Sonntag ist, ist natürlich geschlossen. Die Öffnungszeiten sind Mo-Fr von 10:00 bis 17:00! Ich fürchte, dass man auch zum aufgeben der Postkarten eine Nummer benötigen wird – also weiter 15-30 Minuten?!

Nachdem wir übermorgen Dienstag mit dem Schiff nach Uruguay fahren wollen, müssenn wir also morgen Montag noch einmal extra hier her kommen. Langsam nervt das wirklich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.