Und wieder Ärger…

Gerade als wir ins Taxi steigen, kommt eine SMS, dass unser Flug von Zürich nach Wien gecancelt wurde. Also rufe ich gleich an, um uns umbuchen zu lassen… Mitten im Gespräch sind wir durch einen Tunnel gefahren und das Gespräch war weg. Also gleich noch einmal angerufen – und fast 15 Minuten gewartet. Inzwischen stehen wir mitten am Flughafen. Endlich komme ich durch und erfahre, dass wir schon eine Reservierung auf den späten Flug haben.

Wir müssen allerdings beim Schalter – nicht beim Check in – final umbuchen. Also ab zum Malta Schalter. Dort wurde mir gesagt, dass sie die Reservierung sehen, aber nicht zugreifen können. Ich soll doch zum AirService gehen, die betreuen auch Swiss (der Flug ist Code-Share und wir haben via Swiss gebucht). Dort wird uns gesagt, dass die Kollegen beim Check-In einfach den zweiten Flug nehmen sollen. Nachdem es ein Check-In sowohl von Swisss als auch Malta gibt (für den gleichen Flug) sind wir also zum Check-In der Swiss.

Die haben uns prompt weiter zum Schalter von Malta Air geschickt. Nach einer längeren Diskussion zwischen mehreren Angestellten wurden wir wieder zum Sales-Schalter der Malta Air geschickt – dort wo ich angefangen habe. Jetzt wurde mir erklärt, dass die finale Umbuchung nur durch Austrian (Code Share Swiss/Austrian operated by Austrian) erfolgen kann, weil der Flug, den wir via SMS als storniert bekommen haben, im System noch nicht storniert ist. Sie können nichts machen, wir sollen nach Zürich fliegen und dort umbuchen. Natürlich müssen wir da unser Gepäck abholen und neu einchecken…

Jetzt stehen wir beim Gate 5, wo es keinen einzigen Sitzplatz gibt, und warten auf den Flug…

Irgendwie ist ein schönes, erholsames Wochenende doch etwas anderes, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.